Bitte Sprache auswählen
vater_tochter_nachhaltig_planen_2_adobestock_208738103

Mach’s jetzt, mach’s richtig!


Die Zeit ist günstig für Wärmedämmung

Fast drei Viertel der 18 Millionen Wohngebäude in Deutschland sind vor der ersten Wärmeschutzverordnung entstanden und damit oft komplett ohne Wärmeschutz. Wenn man weiß, dass ein modern gedämmtes Haus nur noch ein Drittel der Heizenergie von damals braucht, lässt sich erahnen, welche ungeheuren Mengen an Energie hier unnötig verheizt werden. Da der Großteil der Wärmeverluste an der Außenwand auftritt, hat das Dämmen der Fassade auch das größte Einsparpotenzial. Bei Altbauten kann der Energieverlust der Fassade um 75 % gesenkt werden. Die Investition in Dämmung lohnt sich bei Altbauten daher immer. Der europäische „Green Deal“, die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) und das Klimapaket des Bundes haben hier lohnende Anreize geschaffen, um mit der Dämmung nicht länger zu warten.

BEG-Förderung oder Steuerersparnis?

Beide Modelle haben Vor- und Nachteile – es ist eine rein individuelle Entscheidung. Sie hat mit Ihrem speziellen Projekt zu tun und sollte Teil der Planung sein.

Die BEG-Förderung ist etwas komplexer und braucht bei Planung, Antragstellung und Durchführung einen Energieberater, während für die Steuerersparnis lediglich die Ausführung durch ein Fachunternehmen nachgewiesen sein muss. Die BEG-Förderung ist für eine Komplettsanierung und auch für Einzelmaßnahmen geeignet. Der Steuerbonus aus dem Klimapaket eignet sich besser für Einzelmaßnahmen. Älter als zehn Jahre müssen die Gebäude aber in beiden Fällen sein.

Die maximale Höhe der förderfähigen Kosten bei Gesamtsanierungen liegt bei der BEG-Förderung bei bis zu 150.000 €. Bei einer Einzelmaßnahme mit dem Steuersparmodell aus dem Klimapaket erhalten Sie bis zu 20 %, max. 40.000 € Steuerabzug. Beide Zuschüsse erhalten Sie nach der Sanierung, den Steuerabzug verteilt über drei Jahre.

Finden, nicht suchen - dabei unterstützen wir Sie mit der Fördermittelauskunft und dem Steuerersparnis-Rechner.


Die Fördermittellandschaft in Deutschland ist sehr vielfältig und ändert sich regelmäßig. Unsere Fördermittelauskunft gibt Ihnen einen aktuellen Überblick über die verfügbaren Programme. Kurze, unverbindliche Fragen, wenige Klicks und die umfassende Datenbank liefert Informationen von Bund und Ländern, Städten und Gemeinden oder den regionalen Energieversorgern. Hier erfahren Sie, auf Ihr Vorhaben abgestimmt, welche Programme zu welchen Konditionen zur Verfügung stehen.

Die kostenlose Fördermittelrecherche erfolgt ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Verfügbarkeit und Richtigkeit der angezeigten Ergebnisse und stellt lediglich eine Orientierungshilfe dar. Für eine weitergehende Unterstützung wenden Sie sich bitte an einen professionellen Fördermittelberater.

Sto gewährleistet nicht die Vollständigkeit und Richtigkeit der Berechnungen.

Energieberater finden


Um eine Förderung zu erhalten ist eine professionelle Energieberatung erforderlich. Auch hier setzt Sto auf gute Zusammenarbeit.

Das Deutsche Energieberater-Netzwerk e.V. ist ein Zusammenschluss von geprüften Energieberatern unterschiedlicher Berufsgruppen wie Ingenieuren, Architekten, Planungsbüros und Technikern. Sie alle bieten neutrale und wirtschaftlich unabhängige Beratungs- sowie Planungsleistungen zum energieeffizienten Bauen bzw. Modernisieren an und haben sich hohen Qualitätsstandards durch regelmäßige Vor- und Weiterbildung verschrieben.
Logo des Deutschen Energieberater-Netzwerks e.V.
  • Kompliziert? Ihr Fachhandwerker macht’s einfach.

    Zwei Fachhandwerker auf einer Baustelle blicken den Betrachter fröhlich an


    Der Fachhandwerker ist mit U-Werten, Wärmeschutzverordnungen und Förderungen bestens vertraut. Laden Sie ihn zum unverbindlichen Gespräch ein und lassen Sie sich von ihm erklären, was in Ihrem Haus alles möglich ist: steuerlich, wärmetechnisch, gestalterisch. Beim Fachhandwerker bekommen Sie das ganze Sto-System aus einer Hand und müssen nicht unterschiedliche Gewerke mit Wärmedämmung, Fassadengestaltung und Farbe koordinieren.

    Bauherren-Tipps zum energieeffizienten Sanieren

Die Zeit ist günstig für eine Fassadensanierung.

Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Beratung an!

RIGHT OFFCANVAS AREA